Massive Fertighäuser

Einzigartig vielseitig. Liapor
Naturrein und circa 180 Millionen Jahre alt - Lias-Ton bildet den hochwertigen Grundstoff für die Liapor-Kugel. Im Liapor-Werk wird das natürliche Rohmaterial gemischt und bei ca. 1.200 °C gebrannt. Dabei verbrennen die organischen Anteile und der Ton bläht sich auf. Gewicht, Größe und Festigkeit des luftporendurchsetzten Materials lassen sich im technisch ausgereiften Produktionsverlauf exakt steuern. So entsteht ein natürlicher Hochleistungsbaustoff mit besten bauphysikalischen Eigenschaften.

Wärme- und schalldämmend:
Mit ihrer Porenstruktur und ihrem luftporendurchsetzten Innenleben wirkt die Liapor-Kugel zugleich hoch wärmedämmend, wärmespeichernd und schalldämmend. Die Fähigkeit, Wasserdampf aufzunehmen und wieder abzugeben, reguliert die Luftfeuchtigkeit und sorgt für ein natürliches, angenehmes Raumklima.

Feuerbeständig, frostsicher und widerstandsfähig:
Liapor gehört der höchsten Brandklasse A1 an. Seine Temperaturbeständigkeit liegt bei 1.100°C. Innerhalb der Liapor-Kugel sind die Poren in sich geschlossen und von einem schützenden Klinkerhaus umgeben. Aufgrund dieses nicht kapillaren Aufbaus ist Liapor zugleich frostunempflindlich.Weder Säuren noch Laugen greifen den Blähton an, er schimmelt und verrottet nicht.

Weitere Infos unter:  www.liapor.com

 

 

Vorteile unserer Massivbauweise

- Schnelle Bauzeit durch Vorfertigung der Wand-und Deckenteile

- Bestes Wohnraumklima durch hohe Speicherkapazität

- Geringe Heizkosten durch massive Klimawand

- Wertbeständig durch hochwertige Massivbauweise

- Hohe Energieeffizienz - Kfw 55 problemlos möglich.

Sprechen Sie mit uns und lassen Sie sich von den Fakten überzeugen.

<< zurück zur Übersicht

 

 

Baustoff auf Tonbasis
mit idealen Eigenschaften und vor
allem atmungsaktiv und natürlich


Liapor -Rundum ausgewogen


Fertigung der Massiv-System-Wände im modernen Fertigteilwerk. Fenster- und Türabschalungen werden passgenau ausgespart, die Elektoinstallation vorbereitet. Somit sind keine Spitzarbeiten an der Baustelle notwendig.

 

Nach 1-2 Tagen sind die Wand- und Deckenteile vorproduziert und werden zur Tocknung gelagert. Durch die geschlossene Wandkonstruktion ist eine weitere Feuchtigkeitsaufnahme ausgeschlossen. Auf Sattelschleppern werden die Wände auf die Baustelle transportiert.

 

In ca. 7 Tagen wird der Keller mit hochwertigen Betonfertigteilen erstellt.

 

Der Rohbau inkl. Dachstuhl und Fenstereinbau steht in ca. 2 Wochen.



Weitere Infos über den Bauablauf eines individuellen Bauherrenhauses auf der Badenland facebookseite